Blog

Die Sozialkosten im Kanton Basel-Stadt steigen laufend an. Wie der Sozialberichterstattung 2017 zu entnehmen ist, steigt beispielsweise in der Sozialhilfe die Nettounterstützung sukzessive, seit 2009 um 40 Millionen Franken. Auch die Sozialhilfequote wächst. Auch wenn unterstützungsbedürftige Menschen selbstverständlich auch weiterhin die ihnen zustehende Sozialhilfe erhalten sollen, muss dringend geprüft werden, wie die betroffenen Menschen wenn möglich besser darin unterstützt werden können, wieder auf eigenen Beinen zu stehen.

Von Luca Urgese, Parteipräsident und Nationalratskandidat

Weiterlesen

Haben Sie Ihre Steuererklärung schon eingereicht? Alle Steuerpflichtigen des Kantons sind dazu angehalten, sich rechtzeitig mit den papiernen oder elektronischen Formularen herumzuschlagen und ihre Steuererklärung einzureichen. Der Kanton Basel-Stadt veröffentlicht hierzu jedes Jahr eine neue Version des Programms BalTax, welches von der Webseite des Kantons heruntergeladen und mit welchem die Steuererklärung elektronisch ausgefüllt werden kann. Die Einführung von BalTax hat das Ausfüllen der Steuererklärung deutlich vereinfacht. Die verwendete Lösung mit erforderlichem Software-Download ist aber inzwischen nicht mehr zeitgemäss. Der Vorstoss einer Online-Lösung wurde gestern stillschweigend überwiesen.

Von Luca Urgese, Parteipräsident und Nationalratskandidat

Weiterlesen

…titelte das Regionaljournal Basel von Radio SRF im Vorfeld der Grossratswahlen 2016 auf seiner Website. Damals war Nadine Gautschi  Assistentin der Direktion Ballettschule Theater Basel und mitverantwortlich für den Aufbau der Berufsausbildung Bühnentanz mit Lehrabschluss EFZ. Das Flair fürs Tanzen ist zwar geblieben, doch an ihrer neuen Arbeitsstelle in der Abteilung Services des Justiz und Sicherheitsdepartement von Baschi Dürr übt sie höchstens noch den Tanz auf dem hohen Seil. Denn just aus ihrerm Bereich kam der Vorschlag zur Beschaffung von Tesla-Patrouillen-Fahrzeuge. Doch da war sich noch nicht dabei.

Von Max Pusterla, Alt-Grossrat 

Weiterlesen

Als kleiner Junge war ich oft im Zolli. Einer meiner Lieblingsplätze war das Vivarium - da konnte ich stundelang Fische und Pinguine beobachten. Jetzt möchte der Zolli an der Heuwaage das Ozeanium bauen und darin unter anderem eine Schwimmanlage für Pinguine bauen, die doppelt so gross sein wird wie das Schwimmerbecken im Basler Hallenbad Rialto.

Daniel Seiler, Vizepräsident FDP Basel-Stadt

Weiterlesen

Mit den 214 Millionen für den Neubau des Naturhistorischen Museums und des Staatsarchiv würden diese beiden für Basel unbestritten wichtigen Institutionen gestärkt und ein Beitrag an die Kulturstadt Basel geleistet. Dies ist die Hauptbotschaft der Befürwortinnen und Befürworter der Abstimmung vom 19. Mai 2019, wo die Stimmcouverts bereits in den Haushalten eingetroffen sind. Die FDP Basel-Stadt hat am Parteitag die NEIN-Parole zum Neubau gefasst.

von Mark Eichner, Grossrat FDP und Mitglied des Referendumskomitees

Weiterlesen

Newsletter anmelden

Abmelden

Archiv